Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Die Einsatzfelder erstrecken sich vom Einkauf der Schrotte und Metalle über die Verarbeitung und Lagerhaltung sowie den Verkauf der verwertbaren Rohstoffe und deren Abrechnung.

Während die Dispositionsabteilung die Einsätze des Fuhrparks plant und die abzurechnenden Gewichte über eine LKW-Waage ermittelt, befasst sich die Versandabteilung mit der Erstellung notwendiger Frachtbriefe und Versandpapiere. Die Abteilung Ein- und Verkauf Innendienst erstellt die Faktura sowohl an Abnehmer wie auch Lieferanten. Alle getätigten Geschäftsvorfälle werden in der Finanzbuchhaltung geprüft, erfasst und verbucht. Sämtliche Betriebsdaten werden in der Kostenrechnung verwaltet und anhand deren Kalkulationen durchgeführt.

In allen Abteilungen befasst du dich intensiv mit der kaufmännischen Abwicklung, der Organisation von Prozessen und Abwicklung interner Statuten sowie der Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen, damit du möglichst schnell in Handlungen und Aufgaben einbezogen werden kannst. Unterstützt werden alle Abteilungen mit moderner elektronischer Software.

Ausbildungsart
  • Duale Ausbildung in Industrie und Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung)
Ausbildungsdauer
  • 3 Jahre
  • Bei Vorbildung durch Fachschulreife bzw. Fachhochschulreife ist eine Verringerung der Ausbildung um bis zu 12 Monate möglich
Voraussetzung
  • Mittlerer Bildungsabschluss

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf findest du in unserem ausführlichen Informationsflyer.