Schrotthandel

Die Rückgewinnung bzw. das Wiedereinschmelzen von Stahl- und Eisenschrott ist die älteste und effizienteste Kreislaufführung von Abfällen. Durch den Schrotteinsatz sowohl in der Primärroute (Hochofen) als auch der Sekundärroute (Elektrostahlwerk) werden Ressourcen geschont und Umweltbelastungen vermieden. Beispielsweise wird eine Senkung der CO2-Emmissionen durch die Rückführung von Stahl- und Eisenschrott in den Stoffkreislauf erzielt, was gleichzeitig positiv zum Klimaschutz beiträgt.

Durch die Verwendung von aufbereiteten und chargierfähigen Schrotten liefern wir ca. 16 klar definierte Schrottsorten gemäß europäischer Schrottsortenliste, wodurch ein Qualitätsverlust ausgeschlossen ist. Theo Steil verfügt über modernste und innovativste Separationstechniken, um den Stahlwerken und Gießereien sortenreine Sekundärrohstoffe bieten zu können. Via Straße, per Bahn oder über die Schifffahrtswege befördern und liefern wir termingerecht an jede Destination der Welt.